Spanisch für Kinder
Spielend Spanisch lernen

Mit einem speziellen Unterricht wollen wir die Kinder für die Wunder der spanischen Sprache begeistern, sie altersgerecht einführen, ihre Kenntnisse festigen und erweitern.

Engagierte Lehrer unterrichten in kleinen Lerngruppen von drei bis acht Schülern. So können die einzelnen Kinder intensiv betreut werden. Dies gewährleistet auch, dass sie im Unterricht wirklich zu Wort kommen, dass sie gehört und, wenn sie Fehler machen, auch korrigiert werden.
Der Unterricht ist in erster Linie kommunikativ. So erleben die Kinder Spanisch als lebendige Sprache, mit der sich auch wundervoll spielen lässt.

Nicht nur der Unterricht, die gesamte Lernsituation in Can Ribes ist besonders: Umgeben von Natur, ein weitläufiger Garten, jede Menge Platz um sich zu bewegen, kindererfahrene Haustiere, ein Badesee im nächsten Ort, ... .

Während die Kinder Spanisch lernen, können die Eltern in Can Ribes einfach nur Urlaub machen oder natürlich an einem Sprachkurs für Erwachsene teilnehmen. Für den Fall gibt es extra von uns ein Angebot auf Nachfrage.

 

Die Kinderkurse im Detail

Für wen? Für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren. Gegebenenfalls wird in getrennten Altersstufen unterrichtet.
Die Kurse richten sich an Kinder, die über keine oder begrenzte Vorkenntnisse verfügen. Also auch an Kinder, die in der Schule bereits Spanisch lernen, aber nicht so richtig anwenden können. Da die Möglichkeiten des normalen Schulunterrichts meist begrenzt sind, lernen die Kinder die Sprache leider oft nicht lebendig, die Grammatik eher abstrakt, den Wortschatz vor allem passiv. Bei unseren Kursen stellen wir das Hörverständnis und das aktive Reden in den Vordergrund. Es geht uns darum, dass die Kinder sich an den Klang der Sprache gewöhnen und neu erworbenes Wissen auch gleich praktisc
h anwenden können. Die geringe Gruppengrösse sichert, dass alle sehr aktiv am Unterricht teilnehmen können.

Gruppengrösse. Jede Lerngruppe soll aus mindestens 3, maximal 8 Kindern bestehen. Zum einen werden die Spiele ab 3 oder 4 Mitspielenden natürlich interessanter, zum anderen soll niemand in der Menge zu kurz kommen.

Kursdauer & -umfang. Der Unterricht umfasst täglich 4 Lektionen (á 45 Minuten). Dazu kommt etwa 1 Stunde für zusätzliche Übungen, die die Kinder selbständig (meist in der Gruppe) erledigen.
So bleibt also neben dem Kurs noch reichlich Freizeit für andere Aktivitäten.
Wir empfehlen eine Kursteilnahme von zwei Wochen (insgesamt 40 Lektionen). Diesen Zeitraum halten wir für angemessen,
damit die Kinder ein Gefühl für die Sprache entwickeln und deutliche Lernerfolge wahrnehmen können.
Falls gewünscht, kann aber auch eine einwöchige Teilnahme vereinbart werden.

Die Lehrer sind meist Muttersprachler, die Unterrichtssprache Spanisch. Sollten bestimmte Fragen und Situationen nicht auf Spanisch geklärt werden können, stehen auch deutschsprachige Ansprechpersonen zur Verfügung.

Das Unterrichtsmaterial wird von uns gestellt. Es wurde von uns speziell für diese Kurse erstellt. Die Übungsbücher dürfen die Kinder behalten, um auch zuhause hin und wieder nachschlagen zu können.

Inhalt & Form. Die Kinder lernen zunächst, sich in altersgemässen Alltagssituationen zu verständigen: die ersten Bekanntschaften, am Strand, zusammen spielen, nach dem Weg fragen, ... . Solche Situationen werden in Gruppenspielen geübt und können dann im spanischen Alltag angewandt werden.
Die thematische Schwerpunkte orientieren sich am Alltag und an möglichen Interessen der Kinder: Sich selbst vorstellen und Fragen stellen, Schule und Freizeit, Hobbies, was ihnen Spass macht und was nicht, Tätigkeiten, Sport, Tiere, Musik, Körper, wie sie sich fühlen, Kleidung, Nahrung, Beschreibung ihrer Umgebung, wie sie wohnen und leben, Tagesabläufe, Uhrzeit, Wetter, Zahlen, Berufe, Stadt, Reisen, Wegbeschreibungen, Einkauf, ...
Vokabular und Grammatik werden nicht abstrakt vermittelt, sondern in der Anwendung erlernt und verinnerlicht - sozusagen im Vorbeigehen.

Neben verschiedenen Spielformen, kommen auch jede Menge Bilder, Farben und Musik zum Einsatz.

Kinder können in aller Regel nur während ihrer wohlverdienten Ferien an einem unserer Kurse teilnehmen. Auch deshalb wollen wir unsere Kinderkurse so wenig wie möglich an die normale Schulsituation angleichen, sondern als möglichst spannenden und interessanten, wenn auch klar geregelten und anspruchsvollen Teil ihres Urlaubs gestalten. Wenn das Lernen Freude macht, kann es selbstverständlicher Teil des Urlaubs werden und weckt die Lust auf Mehr.

Wichtige Voraussetzungen

Wesentliche Vorraussetzung für die Kursteilnahme ist die Freiwilligkeit. Das heisst für uns, dass die Kinder mindestens ihr Einverständnis und ihre Bereitschaft freiwillig erklärt haben, an dem Kurs teilzunehmen.
Kindern gegen ihren Willen eine Sprache beizubringen, wollen wir nicht! Wenn die Bereitschaft und die Grundmotivation vorhanden sind, können wir Interesse und Freude an der Sprache wecken. Noch besser natürlich, wenn die Kinder es selbst schon gar nicht mehr erwarten können, Spanisch zu lernen.
Wir möchten Sie deswegen bitten, sich im Vorfeld einer Entscheidung ausführlich mit Ihrem Kind zu unterhalten. Dabei werden sicher viele Fragen auftauchen. Um Ihre Tochter oder Ihren Sohn auch direkt zu informieren, senden wir Ihnen deshalb gerne einige Zeilen, mit denen wir uns direkt an die Kinder richten, um ihnen Can Ribes und unsere Kurse vorzustellen.
Selbstverständlich können sich die Kinder mit Fragen oder Zweifeln auch sehr gerne per Brief, E-mail oder Telefon direkt an uns wenden.

Wichtig ist ausserdem, dass die Kinder schreiben und gut lesen können.

Da wir für die Kinderkurse eine Mindestteilnehmerzahl festlegen, bitten wir bei Interesse um möglichst frühzeitige Anmeldung.

 

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl. Mindestens 3 Kinder pro Kurs. Wenn uns bis vier Wochen vor Kursbeginn nicht genügend Anmeldungen vorliegen, behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen. Wer sich bereits angemeldet hat, erhält von uns dann eine entsprechende Mitteilung und bei Annullierung der Buchung die bereits geleisteten Zahlungen zurück.
Wir empfehlen deshalb allen Interessierten nochmals eine frühzeitige Anmeldung!

 

Unterkunft & Verpflegung. Die Kinder können mit ihren Eltern in Can Ribes wohnen. Die Zimmer sind sehr geräumig. z.5 Familien können z.B. auch ein Mehrbettzimmer buchen (bis 5 Pers.).
In Can Ribes kann man sich mit Frühstück, Halb- oder Vollpension verwöhnen lassen. Die Menüs sprechen wir in der Regel mit unseren Gästen ab.

habitacion2Auf Wunsch ist auch vegetarische Küche möglich.

 

 

 

 

 

Termine & Preise 2018


 

K01 01.07.-14.07.

K02 15.07.-28.07.

K03 Herbstferien

Anreise ist jeweils sonntags, Abreise jeweils samstags.

 

Leistungen

2 bzw. 1 Woche Sprachkurs für Kinder; Unterricht an 5 Tagen pro Woche; 3 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) und eine Stunde Übungen pro Tag (insgesamt 40); Unterrichtsmaterial; 2 bis 8 Kinder pro Lerngruppe.linuskurs

 

Preise

Kursgebühr ohne Übernachtung:

550,00 Euro/Kind für 2 Wochen.                           
350,00 Euro/Kind für 1 Woche.

 

 

Bei einer Teilnehmerzahl ab 4 Kindern pro Kurswoche gewähren wir Gruppenrabatte.

 

 

 

Alle Preise pro Kind/Übernachtung, Verpflegung und Kurs inkl. MwSt. und Touristensteuer

im Doppelzimmer...

pro Nacht

13 Übernachtungen

... nur Übern.

15,00€

195,00 + 550,00 = 745,00 €

... mit Frühstück

20,00€

260,00 + 550,00 = 810,00 €

... mit Halbpension

30,00€

390,00 + 550,00 = 940,00 €

... mit Vollpension

37,00€

481,00 + 550,00 = 1031,00 €

 

 

grupo escuela